Poppea at the Vienna State Opera

Slávka Zámečníková recently made her highly anticipated debut at the Vienna State Opera as Poppea in the premiere of Monteverdi’s opera “L’incoronazione di Poppea.” Her performance was critically acclaimed as exceptional, showcasing her brilliant vocal abilities and captivating stage presence. Her flawless vocal technique, impressive range, and seamless transitions between delicate and powerful phrases left the audience in awe. Slávka’s debut was a resounding success, solidifying her place as a rising star in the opera world.

Den Namen Slavka Zamecnikova, das neue Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper, wird man sich merken müssen. Gestern feierte sie das Publikum in ihrer ersten Hauptrolle als neuen Stern am Wiener Opernhimmel. Und es wird schon von einer neuen Netrebko geraunt…Neben Kate Lindsey der große Star des Abends und neuer Stern am Wiener Opernfirmament: Slavka Zamecnikova…„Mit Slavka Zamecnikova“, so Scholl weiter, „ist ein Stern am Wiener Opernhimmel aufgegangen, der wohl noch große internationale Leuchtkraft entwickeln wird. Ihre erste Hauptrolle am Haus als Poppea geht über vor Spielfreude und Bühnenpräsenz, mit ihrem luxuriösen Sopran, hell, nobel und mühelos, aber auch in ihrem Äußeren, erinnert sie wohl manche an eine junge Netrebko.“<span class="su-quote-cite">ORF.at│23.5.2021</span>

READ MORE

Noch delikater allerdings Slavka Zamecnikova (als Poppea). Das neue Ensemblemitglied des Hauses am Ring verfügt klanglich über jenes gewisse Etwas, das international sehr begehrt sein wird und das mühefrei lyrisch zu gestalten versteht.<span class="su-quote-cite">Der Standard.at│23.5.2021</span>

READ MORE