Press

Idomeneo│Hessisches Staatstheater Wiesbaden │ Ilia

Slávka Zámecníková (Ilia) singt bei ihrem Rollendebüt berückend mit fulminant aufblühendem Sopran. Aus der Barbarin wird ein menschliches Wesen. Ihre feenhafte Interpretation, die zarte Vielfalt der Farben, verbunden mit ihrer stimmlichen Beweglichkeit überzeugen.ioco.de│8.5.2019

READ MORE

…Ilia, die am Vorabend wunderbar ausdrucksstark gesungen wurde von der Slowakin Slávka Zámečníková… deutschlandfunk.de│6.5.2019

READ MORE

Feenhaft und zart verzaubert die Ilia der Sopranistin Slávka Zámečníková kulturfreak.de│3.5.2019

READ MORE

…Ilia verkörpert mit ihrem wunderbaren lyrischen Sopran die liebende Frau… opernmagazin.de│3.5.2019

READ MORE

Slávka Zámečníková restituisce gli accenti delicati di Ilia, che vincerà il cuore del principe, con voce impeccabile e ricca di bei colori, soprattutto nel registro più basso. Svetta per lirismo l’aria “Se il padre perdei“, trasformata in una toccante cerimonia della memoria. teatrionline.com│3.5.2019

READ MORE

Slávka Zámečníková als Ilia fesselte in zartesten Nuancen mit strahlendem Klang stimmlich vielfarbig und dramatisch intensiv. magazin.klassik.com│2.5.2019

READ MORE

Die Rollen waren durchweg gut besetzt. Allen voran die mozartklare Stimme der Sopranistin Slávka Zámečniková, ihre Arien waren von himmlischer Schönheit beseelt. hboscaiolo.blogspot.com│3.5.2019

READ MORE


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *